» » Arthritis-Schmerz-Tipps um Ihnen zu helfen, Erleichterung zu finden

Arthritis-Schmerz-Tipps um Ihnen zu helfen, Erleichterung zu finden

eingetragen in: Dies & Das | 0

Viele Menschen sagen, dass Arthritis eine der schmerzhaftesten und irritierendsten Erkrankungen ist, an denen sie jemals gelitten hat. Wie bei allem anderen ist es viel einfacher, den Schmerz und die Reizung von Arthritis zu reduzieren, wenn Sie richtig informiert sind. Dieser Artikel enthält eine Reihe von Tipps zum effektiven Umgang mit Arthritis.

Wenn Sie Raucher sind, sollten Sie aufhören. Sie sollten es auch vermeiden, in der Nähe von Rauchern zu sein. Das Nikotin in Zigaretten kann die Durchblutung der Extremitäten reduzieren, was die Entzündung kurzfristig mindern kann. Denken Sie auch daran, dass die langsame Durchblutung auch die Gesundheit der Gelenke beeinflusst und Ihre Arthritis-Symptome schwerer macht.

Bei Arthritispatienten ist es wichtig, Gewicht zu verlieren, wenn Sie übergewichtig oder fettleibig sind. Durch Übergewicht werden die arthritischen Gelenke stärker beansprucht und belastet, was die Arthritis noch verschlimmern kann. Es ist eine nachgewiesene Tatsache, dass jedes Pfund, das Sie verlieren, vier weniger Pfund Druck auf Ihre Knie ausübt.

Squeeze Tubes sind Ihre Freunde, wenn Sie mit Arthritis leben. Kaufen Sie sie, wann immer Sie die Option haben. Ob Mayonnaise oder Gelee, das Öffnen eines Gefäßes ist eine schwierige Aufgabe, wenn Ihre Hände weh tun. Kaufen Sie stattdessen eine Schlauchpresse, und die Aufgabe ist viel einfacher zu erledigen. Dies bedeutet weniger Schmerzen in der Küche und einen erfreulicheren Tag.

Bei Menschen, die an chronischer Arthritis leiden, seien Sie vorsichtig, wenn Sie ein Haustier für Ihre Familie auswählen. Denken Sie daran: Wenn sich Ihre Arthritis verhält oder sogar schlimmer wird, kann es für Sie schwierig sein, sich um Ihr Haustier zu kümmern. Stattdessen möchten Sie vielleicht ein Haustier in Betracht ziehen, das leichter zu pflegen ist, beispielsweise ein Fisch.

Schützen Sie immer Ihre Gelenke, wenn Sie Arthritis behandeln. Halten Sie Ihre Gelenke den ganzen Tag in Bewegung und vermeiden Sie es, sie zu lange in derselben Position zu halten. Überlegen Sie immer, wie Sie eine Aufgabe am besten ausführen, um die Belastung Ihrer Gelenke zu minimieren.

Finden Sie einen Arzt, der Sie dabei unterstützt, eine Familie mit rheumatoider Arthritis zu gründen. Manche Rheumatologen geben einer Frau, die ein Kind mit dieser Erkrankung hat, Rat oder Unterstützung, können sich aber nicht damit abfinden, aber lassen Sie sich nicht entmutigen. Es gibt Ärzte, die sich mit den Herausforderungen auskennen, mit denen Sie konfrontiert sind.

Eine Möglichkeit, die Schmerzen bei chronischer Arthritis zu reduzieren, ist der Besuch einer Sauna. Feuchtigkeit und Hitze sind zwei Dinge, die der durch Arthritis verursachten Entzündung helfen können, dies wird Ihren Schmerzen helfen. Sie müssen regelmäßig in die Sauna gehen, um die Ergebnisse zu sehen.

Versuchen Sie es mit Akupunktur. Während viele Leute glauben, dass diese Methode nicht wirklich funktioniert, haben Studien gezeigt, dass die Verwendung von Schmerz tatsächlich zur Linderung von Endorphinen führen kann. Dies kann Wunder für Arthritis-Betroffene bewirken, indem schmerzhafte Entzündungen und Schwellungen im Gelenk bekämpft und diese Chemikalien entlastet werden, um eine sofortige Linderung auszulösen.

Treffen Sie besondere Vorsichtsmaßnahmen, wenn Sie sich in der Sonne befinden, und schützen Sie sich mit Sonnenschutz vor UV-Strahlen. Wenn Sie zu viel Sonne ausgesetzt sind, können sich Arthritis-Zustände verschlechtern, und die Betroffenen sind sogar anfälliger für andere Erkrankungen wie Lupus. Verwenden Sie Sonnenschutzmittel, wenn Sie nach draußen gehen, und verwenden Sie nach Möglichkeit Schutzkleidung, um das Risiko zu verringern.

Legen Sie fest, wie lange Sie etwas tun werden. Wenn Sie zum Beispiel einige Aufgaben erledigen müssen, sollten Sie einen Timer einstellen, der Sie daran erinnert, wann Sie Pausen machen. Wenn Sie an den Einschränkungen Ihres Körpers vorbeiziehen, kann dies zu einem vorübergehend schwächenden Zustand führen.

Lassen Sie sich von einem Physiotherapeuten beraten, damit Sie ein sicheres, zerstörungsfreies Training für Ihre Arthritis-Symptome finden. Das Entwickeln einer Übungsroutine, die auf Ihren Zustand abzielt, ist eine großartige Möglichkeit, um zu trainieren und gleichzeitig das Verletzungspotenzial zu begrenzen. Bewegung hilft Arthritispatienten auf vielfältige Weise. Es stärkt den Körper und ermöglicht es den betroffenen Gelenken, in Gebrauch zu bleiben, anstatt sich schmähen zu lassen.

Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, achten Sie immer darauf, was Sie essen. Einige Lebensmittel können tatsächlich Arthritisschmerzen bei manchen Menschen verursachen. Versuchen Sie es mit einer Eliminationsdiät. Entfernen Sie problematische Nahrungsmittel von Ihrer Diät und fügen Sie sie langsam im Laufe der Zeit hinzu. Es ist bekannt, dass Milchprodukte und Meeresfrüchte allergische Reaktionen auslösen, die Arthritis-Symptome auslösen.

Wie zu Beginn dieses Artikels beschrieben, ist der Umgang mit Arthritis-Schmerzen eine Frage des richtigen Wissens und der richtigen Informationen. Wenn Sie die richtige Art und Weise kennen, Ihre Arthritis zu behandeln, wird sie viel leichter zu handhaben und weniger irritierend. Wenden Sie den Rat dieses Artikels an und seien Sie auf dem Weg zur Verbesserung Ihrer Arthritis.